Spiritualchor

Der Spiritualchor Erda wurde im Jahr 1972 auf Initiative des damaligen Ortspfarrers Marten Marquart gegründet und war zunächst als ev. Jugendchor angedacht.

Mit dieser etwas anderen Form von Chormusik, den “Spirituals“ und “Gospels“, ließen sich 15 junge Leute zum Singen bewegen. Anfangs wurde der Chor von Atonius Nachtheim geleitet, doch schon nach wenigen Monaten verließ er den Chor und die Region. Der damals erst 19 Jahre junge Wolfram Schleenbecker übernahm den Chor und er leitet ihn bis heute.

In 2012 feierte der Chor sein 40-jähriges Bestehen.

25-30 Sängerinnen und Sänger, treffen sich jeden Dienstag ab 20 Uhr zum Singen im ev. Gemeindehaus Erda. Sie haben über 100 Songs im Repertoire – neben Gospels und Spirituals werden Volkslieder, klassische Stücke, Popsongs, internationale und diverse afrikanische Lieder bei Konzerten und sonstigen Auftritten zum Besten gegeben. Das Mitwirken an Kirchentagen, freundschaftliche Kontakte zu Chören aus Ede und Amsterdam in Holland, das Engagement für soziale Projekte, sowie die Beteiligung an heimischen musikalischen Aktivitäten, sind die Schwerpunkte des Chores und haben ihn über die Jahre geprägt. Seit etlichen Jahren finanziert der Chor jeweils ein Patenkind der Kindernothilfe aus der Chorkasse. Der Chor hat in den vielen Jahren seines Bestehens nie an Attraktivität verloren.

Wer Lust bekommen hat, im Chor aktiv zu werden, kann gerne dazu kommen.

Neue Mitglieder sind jederzeit herzlich Willkommen!

Ansprechpartner:
Dietmar Brück
Zu den Linden 23
35644 Hohenahr
Tel. 06446-921719

Chorfreizeit
Logo-Kirchenkreis-Braunfels

Evangelische Kirchengemeinde Erda - Großaltenstädten